Hallo ihr Lieben :* Heute möchte ich euch ein paar Neuzugänge in meiner Schminksammlung zeigen. Ich wollte mich unbedingt ans Konturiere...

Kleiner Beauty Haul♥


Hallo ihr Lieben :*
Heute möchte ich euch ein paar Neuzugänge in meiner Schminksammlung zeigen. Ich wollte mich unbedingt ans Konturieren wagen, weshalb ein Contour Kit unbedingt mit musste. In der Drogerie greife ich zur Zeit zu Sleek und NYX, weil ich die Marken gerne testen möchte. Was haltet ihr von den beiden Marken?


FACE CONTOUR KIT | Farbe: Light | Preis: 8, 50 €


BLUSH | Farbe: Rose Gold | Preis: 5, 45 €


EYESHADOW | Farbe: Fireball | Preis: 5, 99 €


BUTTER GLOSS | Farbe: Strawberry Parfait | Preis: 5, 99 €


Hier seht ihr Swatches der ganzen Produkte. Von unten links nach oben rechts haben wir zum einen den Swatch vom Butter gloss, den Eyeshadow, das Blush und die Kontur- und Highlighterfarbe. Ich bin fleißig am testen und bin echt gespannt, wie sich die Produkte im Laufe des Tages schlagen werden.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag!
-xoxo Kathy♥

Hallo zusammen ;* Heute möchte ich euch gerne meine aktuelle Abschminkroutine zeigen. Ich komme mit ihr sehr gut klar ganz nach dem Motto ...

Meine Abschminkroutine


Hallo zusammen ;*
Heute möchte ich euch gerne meine aktuelle Abschminkroutine zeigen. Ich komme mit ihr sehr gut klar ganz nach dem Motto "weniger ist mehr". Wie sieht eure Abschminkroutine aus? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen!


Als erstes entferne ich mit dem Mizellenwasser von Garnier mein Augenmake- up, indem ich erst ein Wattepad anfeuchte und anschließend das Mizellenwasser auf das Wattepad gebe. Danach halte ich es für ca. 30 Sekunden an meinem Auge bis ich die Make- up Reste sanft in kreisenden Bewegungen entferne. Wenn ich meine Augen und meine Augenbrauen abgeschminkt habe, drehe ich das Wattepad um und entferne mein Puder, Concealer etc. Im Alltag trage ich eigentlich nie Fondation, sodass ich mit zwei Wattepads auskomme.


Der zweite Schritt besteht aus Zähne putzen und Gesicht reinigen. Bei den Waschgels teste ich mich zur Zeit durch und schaue was zu mir am besten passt. Dieses Produkt von Garnier habe ich erst seit einer Woche, sodass ich noch nicht viel dazu sagen kann. Das Gefühl danach fühlt sich sehr sauber an und durch die Peelingkörner wird mein Gesicht zusätzlich gepeelt. Wenn ihr eine Review sehen wollt, dann schreibt mir gerne einen Kommentar :)


Letzter Schritt: Eincremen! Als ich um die 15 Jahre alt war, habe ich mich nie nie eingecremt. Ich habe zwar Waschgels und Peelings genutzt, doch die anschließende Pflege völlig außer acht gelassen. Hier seht ihr eins der neuen Produkte aus der "ölfreien" Reihe für ölige bis Mischhaut von Balea. Das habe ich auch erst seit einer Woche und kann dazu nicht viel sagen. Es soll morgens und abends benutzt werden. Zusätzlich dient es als Primer vor dem Make- up. Bock auf eine Review? Dann gilt auch hier: einfach in die Kommentare damit♥
Tipp: Nach der Hautpflege würde ich mein Gesicht versuchen einfach nicht mehr unnötig anzufassen, damit keine Keime von Dingen über die Hände an euer Gesicht kommen. Außerdem desinfiziere ich mein Handy mit desinfizierten Tüchern. Ihr wisst gar nicht wie viele Bakterien euer Handy so mit sich rumschleppt!

Ich hoffe euch hat der Post gefallen! Wünsch euch einen wünderschönen Tag!♥
-xoxo Kathy♥

Hallo zusammen ;* Heute möchte ich für euch zwei Produkte vergleichen, die beide sehr gehypt sind. Es geht zum einem um das berühmte Fix...

What is better? | Fixing Sprays im Vergleich


Hallo zusammen ;*
Heute möchte ich für euch zwei Produkte vergleichen, die beide sehr gehypt sind. Es geht zum einem um das berühmte Fix+ auf das sehr viele Blogger schwören und um das keep it perfect make- up fixing spray, was meistens als Dupe präsentiert wird. Zwei Marken, die unterschiedlicher nicht seien können!

drawing by missesdreamy

Ich glaube uns ist allen schon bekannt, dass das Fix+ von Mac ist und das keep it perfect von essence. Preislich sieht man einen enormen Unterschied! Das Fix+ ist um fast 20 Euro teurer als das Fixing Spray von essence. Wenn man den Inhalt gleich setzt, kriegt man für 5, 98 € 100 ml bei essence. Immer noch deutlich billiger als Mac! Was versprechen die beiden Marken von ihrem Produkt?

Fix+ | Das leichte, mineralreiche Prep + Prime Fix+ erfrischt die Haut und hilft einen ebenmäßigen Teint, für eine sanfte Make-up Anwendung, zu kreieren. Quelle: Mac Onlineshop

Keep it perfect | Perfekt fixiert mit einem Sprühstoß: Die leichte, transparente Formulierung des essence cosmetic keep it perfect! Make-up fixing Sprays legt sich schützend auf den fertigen Make-up Look und sorgt so für ein langanhaltendes Ergebnis. Das Spray wirkt erfrischend, beschwert nicht und enthält keinen Duft. Quelle:DM Onlineshop

Also laut der Beschreibung ist Fix+ kein Fixing Spray, was die meisten des öfteren verwechseln (Wahrscheinlich wegen dem Fix im Produktnamen). Das von essence ist jedoch ein richtiges Fixing Spray, sodass ich die beiden ausgehend von dieser Erkenntnis vergleichen werde.


Was denke ich über das Fixplus?
Das Fix+ hat einen präzisieren Sprühkopf und trifft mit einem Sprühstoß mein ganzes Gesicht. Es fühlt sich wirklich sehr erfrischend an, gleichzeitig habe ich nicht mehr so das Gefühl zugekleistert zu sein. Der Sprühnebel ist sehr sanft und fein, weshalb es auf der Haut schnell trocknet und einzieht. Schluss mit cakey Face! Das Fix+ lässt die verschiedenen Produkte wie Fondation, Bronzer, Highlighter, alles miteinander verschmelzen. Ich habe ehrlich gesagt nichts an diesem Produkt auszusetzen. Es ist zwar kein Fixing Spray, aber meine Erfahrungen zeigen, dass es trotzdem fixierend wirkt. Dadurch das es Puder und cremigen Konsistenzen miteinander verschmelzen lässt, hält mein Make- up dadurch wirklich länger. Der Preis an sich ist im Vergleich zu essence wirklich teuer, aber wenn man sich High End Fixing Sprays anschaut dann ist Mac noch sehr im Rahmen. Außerdem war das Produkt sehr ergiebig, ich hatte mind. 6 Monate davon was, obwohl ich es jeden Tag benutzt habe.

Was halte ich von dem keep it perfect Spray?
Ich habe es mir vor rund drei Monaten gekauft, als es noch sehr gehypt war auf YouTube. Ständig war es ausverkauft! Ist das nicht ein gutes Zeichen? Naja, meistens weiß man nicht so recht, ob es wirklich gut ist oder das Produkt einfach nur gerade einen Höhenflug hat und alle es testen möchten. In meinen Augen ist für mich persönlich das keep it perfect nichts. Der Sprühnebel ist mir viel zu grob und man hat das Gefühl das Produkt wird ruckartig auf dein Gesicht gesprüht. Das Gesicht zu treffen ist meines Erachtens auch eine Herausforderung. Nach ca. drei bis vier Pumpstoßen ist mein Gesicht bedeckt. Bedeckt ist gut gesagt...Mein Gesicht sah richtig nass aus und ich hatte ein sehr klebriges Gefühl auf der Haut. Es hat auch eine weile gedauert bis das ganze auch wieder getrocknet ist. Hat mein Make- up länger gehalten? Ja! Aber das Gefühl war eher unangenehm. Das Produkt ist wie das Fix+ sehr ergiebig und der Preis sehr günstig im Vergleich zu anderen Fixing Sprays. Ich weiß nicht, ich konnte mich einfach nicht anfreunden mit diesem Produkt und merke dann noch stärker wie sehr ich doch mein Fix+ liebe.

Fazit: Probieren geht über studieren! Für 2, 99 € kann man das keep it perfect ruhig ausprobieren, da es dennoch auch sehr lobenswerte Kritik von anderen Bloggern ergattert hat. Doch ich werde in Zukunft mein Fix+ weiter hin benutzen. Es ist perfekt für meine Bedürfnisse, weshalb sich 20 € wirklich lohnen für mich.

Habt ihr eines der Produkte schon getestet? Was ist eure Meinung dazu? Lasst es mich wissen :*
-xoxo Kathy♥

Hallo ihr Lieben ;* Ich habe wieder mehr Zeit zum durchschnaufen! Mathe, Englisch und Deutsch Abi habe ich endlich hinter mir. Morgen steh...

Review | I want #peach hair


Hallo ihr Lieben ;*
Ich habe wieder mehr Zeit zum durchschnaufen! Mathe, Englisch und Deutsch Abi habe ich endlich hinter mir. Morgen steht Religion als mein viertes Abifach an. Heute möchte ich gerne eine Review zur Tönung von L' oreal schreiben. Ich glaube es gibt schon unzählige davon, aber je mehr Meinungen man hat desto besser kann man sich seine eigene Meinung bilden und sich überlegen, ob man das Produkt wirklich kaufen möchte.


Denn das gute Stück kostet 7, 95 € für 80 ml. Ein stolzer Preis, wenn ihr mich fragt. Ich habe mich für das peach hair Wash out entschieden, was je nach Einwirkzeit 3-5 oder 7- 10 Haarwäschen im Haar bleibt. Was ich super fand ist das es für jeden Look eine kleine Anleitung mit Bildchen gab, beispielsweise wie man sich einen Verlauf mit der Farbe kreiert. Ich wollte gerne einen Ombré Effekt erzielen. Als kleine Anmerkung: Ich habe mir noch die Haare getönt geschweigenden gefärbt, also war das sozusagen Prämiere! :D


Viola! Hier ist das Ergebnis!

Auftrag: Ihr kriegt mit der Farbe ein Paar Handschuhe geliefert, die ihr unbedingt benutzen solltet. Für meinen Ombré Look habe ich, wie in der Anleitung, mein angefeuchtetes Haar in zwei Partien geteilt. Danach bin ich strähnchenweise vorgegangen. Erst habe ich mir Farbe auf die Handschuhe aufgetragen und anschließend jede Strähne bis zum Kinn eingefärbt. Für mich als Anfänger war es sehr einfach und ging auch relativ schnell. Nur 80 ml sind schon ehrlich gesagt ziemlich wenig, denn ich habe komplett die ganze Flasche aufgebraucht, obwohl meine Haare nicht gerade die längsten sind. Ich frage mich wie viele Tuben man bräuchte um komplett den ganzen Kopf zu färben.....

Einwirkzeit: Je nach dem wie lange ihr es einwirken lasst, hält die Farbe mehrere Haarwäschen stand. Da ich nicht wusste, ob mir die Farbe stehen wird, habe ich das ganze ca. 20 min. einwirken lassen.

Auswaschen: Das Auswaschen ist ziemlich unspektakulär. Einfach mit Wasser die Farbe solange ausspülen bis das Wasser wieder klar wird. Positiv ist, dass ihr es wirklich nur mit Wasser ausspülen könnt und keine Spülung oder ähnliches braucht. Die Haare fühlen sich nach dem Auswaschen auch nicht anders an als bei meiner normalen Haarwäsche.

Ergebnis: Eigentlich bin ich mit dem Ergebnis ganz zufrieden fürs erste Mal. Was man vielleicht am Foto erkennen kann ist dass ich den Verlauf nicht so gut hinbekommen habe. Manche Strähnen sind nicht bis zum Kinn eingefärbt und manche schon. Das ganze ist aber nicht allzu schlimm, da die Farbe eher dezenter ist und nicht so stark kontrastiert mit meiner natürlichen Haarfarbe. Mich persönlich ärgert es dass ich die Farbe nicht länger einwirken hab lassen. Dadurch hielt der Look auch nur zwei bis drei Haarwäschen. Bin schon am überlegen ob ich mir mal den ganzen Kopf peachfarbig färbe soll :D

Fazit: Für den Preis kann man schon mal einmal mit Farben experimentieren, aber wär dauerhaft vorhat seine Haare in der Farbe zu tönen sollte sich eine Alternative suchen, meiner Meinung nach.

Habt ihr schon die Produkte getestet? Welche Farbe hattet ihr?
-xoxo Kathy♥